Roman Högger

Coaching
 

Aromatherapie


Die Arbeit mit den ätherischen Ölen ist wie eine Bibliothek oder Apotheke für die Seele. Ätherische Öle nehmen direkten Kontakt auf mit dem Unterbewusstsein, sprich unserer Psyche, und sind somit Schlüssel für tief verborgene, verdrängte Probleme. Alle 70 Pflanzen mit denen ich arbeite haben eine individuelle Botschaft für das Unterbewusstsein. Es ist sehr spannend, dass wir alle im innersten die Information kennen, die eine Pflanze für uns bereit hält. Ätherische Öle riechen für jeden Menschen anders, so dass die Aromatherapie in kein Schubladendenken passt, sondern jeder kann seinen eigenen Zugang entwickeln. Damit die ätherischen Öle an uns arbeiten können, brauchen wir einfach etwas Zeit und Geduld. Wir dürfen nicht vergessen, dass Probleme und Blockaden vielleicht schon seit dem Kindesalter bei uns sind. In der Aromatherapie wird mit 70 verschiedenen Pflanzenkarten, und den dazugehörigen ätherischen Ölen gearbeitet. Auf den Karten befinden sich Abbildungen von aromatherapeutischen Heilpflanzen. 


Beispiel einer Kombination Limette, Bergamotte

Diese Mischung ist hilfreich für Menschen die ein Aspekt in sich tragen, in gewissen Situationen zu flüchten, oder die schwer Lebensfreude entwickeln können. Das Leben zeigt Situationen wo wir gedankliche Konzepte "hinter Türen" entwickelt haben und somit kein 100 % ja fürs Leben definieren können.

Bergamotte und Limette unterstützt die Entwicklung von Lebensfreude, sie hilft wenn sich Gedanken im Kreis drehen, bringt Leichtigkeit und Harmonie in gedankliche Strukturen und Muster für die zu viel Kopfarbeit benötigt wird.